Kontakt
Zahnarztpraxis am Stadttor

Funktionsdiagnostik

Qualität

In der Funktionsdiagnostik sind zertifizierte Fortbildungen, interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Zertifizierung als DIR®-Praxis Kennzeichen unserer Behandlungsqualität.

Hilfe bei Gelenkknacken, Verspannungen, Kopfschmerzen ...

Verspüren Sie beim Kauen unerklärliche Schmerzen? Bemerken Sie beim Öffnen des Mundes Geräusche wie Knacken, Knirschen oder Reiben? Oder leiden Sie häufiger unter Kopfschmerzen und Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich? Haben Sie neuerdings unerklärliche Rückenbeschwerden? Vielleicht haben Sie auch immer das Gefühl, beim Zusammenbeißen zuerst die richtige Position suchen zu müssen, in der die Kiefer zueinander passen?

Die Ursache für Ihre Beschwerden kann in einer Funktionsstörung Ihres Kausystems liegen.

Das Kausystem besteht nicht nur aus den Zähnen, sondern auch aus den Kiefergelenken und den dazugehörigen Muskeln einschließlich der Kopf- und Halsmuskulatur.

All diese Teile sind durch Nervenbahnen und Verbindungsmechanismen eng miteinander verflochten. Darüber hinaus besteht auch eine enge Beziehung zur gesamten Statik des Körpers und der Wirbelsäule. Verschiedene Wechselwirkungen spielen bei der Entstehung von Beschwerden eine erhebliche Rolle.

Ein Schiefstand des Beckens kann so z. B. durchaus im Kiefergelenk als „schwächstem Glied“ der Kette Beschwerden verursachen, oder umgekehrt können Störungen im Kausystem auch zu Wirbelblockaden in tieferen Abschnitten der Wirbelsäule führen, oder in der umgebenden Muskulatur schmerzhafte Verspannungen hervorrufen.

Da im Kieferbereich, mehr als in einem anderen Teil des Körpers, Veränderungen auftreten können (Zahnverlust, neue Füllungen oder Kronen), ist bei plötzlich auftretenden Rückenbeschwerden auch immer an eine Störung im Kausystem zu denken.

Zunächst werden die Funktionen von Gebiss, Kiefergelenken und Muskelgruppen überprüft. Unsere Besonderheit: Wir diagnostizieren Störungen im Kausystem mit Hilfe moderner computergestützter Technik, dem DIR®-System.

Mit dem DIR®-System werden eventuelle Fehlpositionen der Kiefergelenke erkannt und die ideale, „gesunde“ Position Ihres Unterkiefers im Verhältnis zum Oberkiefer ermittelt. Dies geschieht mit diesem System sehr genau, zeitsparend und völlig schmerzfrei.

Die Ergebnisse dieser Funktionsanalyse können um diagnostische Maßnahmen der Akupunktur und Störfeldbehandlung ergänzt werden. Die Fülle der erhobenen Daten setzen wir in ein individuelles Konzept zur Heilung Ihrer Erkrankung um.

Liegt die Ursache Ihrer Beschwerden nicht allein im Kieferbereich, so werden wir in Kooperation mit anderen Fachärzten, Krankengymnasten und Osteopathen einen umfassenden Maßnahmenkatalog zur Beseitigung Ihrer Beschwerden erstellen. Hierfür verfügen wir über ein Netzwerk kompetenter und erfahrener Kollegen, mit denen wir Hand in Hand zusammenarbeiten.

Qualitäts-Zahnersatz: Mit Hilfe der Kiefergelenkdiagnostik stimmen wir außerdem Zahnersatz auf Ihre individuelle optimale Gelenkposition ab, um Kiefergelenksprobleme möglichst von vornherein zu vermeiden.

Kölsch

"op Kölsch"

Sie stellen eines oder mehrere der genannten Symptome fest? Sprechen Sie mit uns, wir helfen Ihnen gern weiter. Mehr über Störungen im Kausystem, die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), erfahren Sie in unserem Zahn-Ratgeber.